45 Millionen Euro im LOTTO 6aus49-Jackpot: Mittwoch wird garantiert ausgeschüttet

By | April 11, 2022
  • 16 Ziehungen in Folge kein Volltreffer in der Gewinnklasse 1
  • Am Mittwoch, dem 13. April 2022, wird der Jackpot in Höhe von 45 Millionen Euro garantiert ausgeschüttet.

16 Ziehungen in Folge blieb die Gewinnklasse 1 von LOTTO 6aus49 unbesetzt und der Jackpot des Klassikers ist damit auf seinen Höchstwert von 45 Millionen Euro gestiegen. Das bedeutet, dass gemäß den Teilnahmebedingungen die Gewinnklasse 1 bei der nächsten Ziehung am Mittwoch, dem 13. April 2022, garantiert ausgeschüttet wird. Auch in der Gewinnklasse 2 gibt es einen Jackpot mit rund 7 Millionen Euro.

Seit der Gewinnplanänderung von LOTTO 6aus49 im September 2020 wird der Jackpot garantiert ausgeschüttet, sobald die von der vorherigen Ziehung übertragene Gewinnsumme in der Gewinnklasse 1 (der sogenannte Jackpot-Vortrag) 45 Millionen Euro oder mehr beträgt – unabhängig von der Laufzeit.

Erzielt auch bei der Ziehung am Mittwoch erneut kein Spielteilnehmer mit dem berühmten Sechser plus Superzahl einen Gewinn in der Gewinnklasse 1, wird der Jackpot-Betrag der Gewinnklasse 2 zugeschlagen. Die Gewinnausschüttung für den Höchstgewinn ist auch in der Gewinnklasse 2 auf einen Betrag von 45 Millionen Euro begrenzt. Überschreitet in einer Ziehung die Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 1 oder 2 den Betrag von 45 Millionen Euro, wird der darüber hinausgehende Betrag der nächstniedrigeren Gewinnklasse zugeschlagen, in der ein oder mehrere Gewinne anfallen.

Bleibt die Gewinnklasse 2 ebenfalls unbesetzt, darf sich die nächst niedrigere besetzte Gewinnklasse über den Jackpot freuen – also der Fünfer mit Superzahl.

Zu einer garantierten Jackpot-Ausschüttung kam es zuletzt am 19. Januar 2022. Damals gewannen zwei Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg sowie je ein Spielteilnehmer aus Bayern, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen jeweils 7,5 Millionen Euro in der Gewinnklasse 2.

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.