Ach du dickes (Oster-)Ei: Gleich zwei LOTTO-Gewinne im Regionalverband und Landkreis Saarlouis von knapp 150.000 Euro

By | April 14, 2022

Saarbrücken. Durch eine besondere Konstellation bei der gestrigen LOTTO-Ziehung sind gleich zwei Tipper zu Großgewinnern im Saarland (ab 100.000 Euro) geworden.

Mit nur fünf Richtigen plus Superzahl (Klasse 3) hat ein Glückspilz aus dem Regionalverband Saarbrücken exakt 146.908,50 Euro gewonnen. Der Zweite gewinnt ein wenig mehr, exakt 147.806,10, Er spielte LOTTO 6aus49 mit einem System-Schein. Dieser ermöglicht neben dem Hauptgewinn noch mehrere Kleingewinne in den unteren Gewinnklassen. Auf diese Wiese kommt der leicht höhere Gewinnbetrag zustande.

Wie geht das, dass ein Tipper mit nur fünf Richtigen plus Superzahl zum Großgewinner wird?

Seit dem 23. September 2020 gibt es neue Regeln bei LOTTO 6aus49. Über Wochen hinweg hatte sich ein Jackpot aufgebaut. Wenn der Gewinntopf die 45-Millionen-Grenze erreicht, muss er geleert werden. Das war zu gestrigen Ziehung der Fall. Bundesweit hatte zwar ein hessischer Tipper mit einem Sechser plus Superzahl die Gewinnklasse 1 erreichen können. Der Gewinntopf in Klasse 2 war prall gefüllt, blieb aber unbesetzt, so dass die Millionen in Klasse 3 ausgeschüttet wurden. So können gleich bundesweit 74 Glückspilze über eine Großgewinn von über 150.000 Euro jubeln – darunter die beiden Saarländer.

Mit den beiden gestrigen Glückspilzen erhöht sich die Anzahl der saarländischen Großgewinner 2022 auf insgesamt 11.

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.