LOTTO-Millionärin gefunden: rd. 33 Millionen Euro für eine Mutter aus Unterfranken

By | July 28, 2021

Das Rätselraten um die unbekannte Person des zweithöchsten, jemals in der 75-jährigen Firmengeschichte von LOTTO Bayern im LOTTO 6aus49 zur Auszahlung anstehenden Gewinnbetrags von rd. 33 Millionen Euro hat ein glückliches Ende gefunden. Es ist eine 45-jährige Mutter aus Unterfranken. Bereits in der Mittwochsziehung am 9. Juni hatte sie als einzige LOTTO-Tipperin bundesweit den Jackpot der Gewinnklasse 1 (sechs Richtige + richtige Superzahl) geknackt. Ihren satten Multimillionen-Treffer von genau 32.842.219,80 Euro entdeckte sie jedoch erst bei erneuter Spielteilnahme. „Beim Gedanken, sorglos über mehrere Wochen fast 33 Millionen Euro im Geldbeutel herumgetragen zu haben, wird mir noch immer ganz schwindelig“, so die Mutter einer minderjährigen Tochter.

Wie berichtet, hatte sie auf einem LOTTO-Normalschein nur zwei Tippfelder für je 1,20 Euro Einsatz gespielt. Den Jackpot knackte sie mit frei aus dem Bauch heraus gewählten Lottozahlen. LOTTO spielen will sie allerdings mit folgender Begründung nicht mehr: „Fast 33 Millionen Euro sind für meinen Mann, meine Tochter und mich mehr als genug. Anderen Tippern gebe ich nun gerne den Vortritt und wünsche ihnen ebenso viel Glück, wie ich es hatte.“

Ihren Gewinn investieren will die höchst erfolgreiche unterfränkische LOTTO-Tipperin vor allem in eine noch bewusstere Lebensführung der Familie: „Damit meinen wir eine gesunde Ernährung, mehr Zeit für Bewegung an der frischen Luft und den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt. Wir freuen uns auch sehr darauf, bald ein eigenes energiesparendes und ressourcenschonendes Haus mit einem naturnah gestalteten Garten bauen zu können.“

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.