Sachsenlotto informiert: Die Nikolaus-Sonderauslosung sorgt für gut gefüllte Stiefel: Extragewinne bei LOTTO 6aus49

By | December 1, 2021

Schon zur Tradition geworden ist die bundesweite Sonderauslosung zu Nikolaus. In diesem Jahr gibt es die Gewinne pünktlich am Nikolaus-Tag:
Alle „Dreier“, die in den beiden LOTTO-Ziehungen in dieser Woche erzielt werden, haben in der Sonderauslosung die Chance auf einen von drei Millionengewinnen.
Insgesamt werden 3 × 1 Million Euro sowie 2 000 × 1.000 Euro bundesweit unter allen Gewinnen der Klasse 8 – „3 Richtige“ – der LOTTO-Ziehungen am Mittwoch, dem 1. Dezember, und Samstag, dem 4. Dezember, verlost.
Die Ermittlung der Gewinner findet am Montag, dem 6. Dezember, statt. Damit kann der Nikolaus-Stiefel stattlich gefüllt werden.

Ganz gleich, ob der Lottoschein in einer Sachsenlotto-Annahmestelle, im Dauerspiel, über sachsenlotto.de oder die App gespielt wurde – wer „3 Richtige“ hat, ist automatisch dabei.
Insgesamt werden 3 × 1 Million Euro sowie 2 000 × 1.000 Euro bundesweit unter allen Gewinnen der Klasse 8 – „3 Richtige“ – der LOTTO-Ziehungen am Mittwoch, dem 1. Dezember, und Samstag, dem 4. Dezember, verlost.
Die Ermittlung der Gewinner findet am Montag, dem 6. Dezember, statt. Damit kann der Nikolaus-Stiefel stattlich gefüllt werden. Ganz gleich, ob der Lottoschein in einer Sachsenlotto-Annahmestelle, im Dauerspiel, über sachsenlotto.de oder die App gespielt wurde – wer „3 Richtige“ hat, ist automatisch dabei.

Alter Brauch, neue Überraschungen: Moderne Glücksbringer für den Nikolaus-Stiefel

Wenn in der Nacht zum 6. Dezember in den Wohnungen die Stiefel geputzt und mit kleinen Geschenken gefüllt werden, wird einem alten Brauchtum gefolgt, der auf einen der populärsten christlichen Heiligen zurückgeht:
Nikolaus Bischof von Myra, der vor 16 Jahrhunderten gelebt hat. Das nächtliche Füllen der Stiefel basiert auf der Legende, dass er nachts drei jungen Frauen goldene Äpfel für ihre Mitgift heimlich in ihre Stiefel gelegt hat, da sie sonst aus Armut nicht heiraten konnten.

Wer am Nikolaus-Tag keine goldenen Äpfel verschenken möchte, hat andere Möglichkeiten, zum Glücksbringer zu werden.

Sachsenlotto bietet eine Vielzahl von Geschenk-Möglichkeiten an, es gibt kleine und größere Aufmerksamkeiten – alle sind echte Hingucker mit einer Chance auf einen Gewinn.

Die Auswahl ist groß, der Preis variabel: Ob Rubbelkalender, Glücksrakete, Rubbellos oder ein „Weihnachts-Spielschein“, der durch die Vordatierung punktgenau an den gewünschten Ziehungen teilnimmt, in den Sachsenlotto-Annahmestellen wird jeder fündig und die passenden Geschenkhüllen sind dort ebenfalls vorrätig. Besonders beliebt sind die Rubbelkalender, die auf jeden Fall zum Gewinn führen: Hinter den 24 Rubbelfeldern verstecken sich Gewinne zwischen 2,50 und 100.000 Euro (Chance auf den Höchstgewinn je 1 : 500 000). Der Rubbelkalender kostet 10 Euro. Rubbelkalender gibt es in allen Sachsenlotto-Annahmestellen und auf sachsenlotto.de.

Ein besonderes Highlight ist die Glücksrakete. Sie kommt mit gleich zwei Gewinnchancen daher und ist der Klassiker zum Jahresende: Ob im Nikolaus-Stiefel, unter dem Weihnachtsbaum oder als Mitbringsel am Silvesterabend. Während der Rubbelabschnitt Gewinne von 5 bis zu 20.000 Euro enthalten kann (Chance auf den Höchstgewinn 1 : 1,8 Mio.), winken bei der Endziffernlotterie zur Ziehung am 06.01.2022 satte 250.000 Euro (Chance 1 : 1,8 Mio.) oder einer von 18 Audi Q2. Die Glücksrakete ist zum Preis von 5 Euro in allen Sachsenlotto-Annahmestellen erhältlich. Mitspielen bei Sachsenlotto: Sachsenlotto ist für seine Kunden da. In den Annahmestellen, unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, online unter sachsenlotto.de und über die Sachsenlotto-App.

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.