Silvester in den Bayerischen Spielbanken

By | December 27, 2021

München – Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen gibt es in den Spielbanken Bayern aktuell nur sehr begrenzte Kapazitäten in den Spielsälen sowie im Gastronomie-Bereich. An Silvester können daher leider keine Specials oder andere Highlights in den Casinos angeboten werden. Die Sicherheit unserer Gäste sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität.

Vor einem Besuch einer der neun Bayerischen Spielbanken ist daher dringend die Auslastungsanzeige zu prüfen. Unter www.spielbanken-bayern.de kann die Live- Auslastung der einzelnen Spielbanken eingesehen werden.

Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 690 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.