WestLotto eröffnet erstmals Annahmestelle in einem Discounter

By | May 6, 2022

Mit der NRW-weit ersten Annahmestelle in einem Discounter setzt WestLotto seine Strategie zur Stärkung des stationären Vertriebsnetzes fort. In Mönchengladbach eröffnete nun ein 70 qm großer Lotto-Shop im Vorkassenbereich einer neu gebauten Lidl-Filiale.

„Wir möchten dort sein, wo unsere Kundinnen und Kunden sind. Eine Annahmestelle in einer Lidl-Filiale entspricht genau dieser Vorstellung und ermöglicht nun noch mehr WestLotto-Kundinnen und Kunden ein modernes Lotto-Erlebnis direkt neben dem täglichen Einkauf“, sagt WestLotto-Vertriebschef Andreas Schmidt.

Lotto-Annahmestellen in Vorkassenbereichen großer Supermärkte haben neben den Einzelläden bereits Tradition, neu in Nordrhein-Westfalen ist die Präsenz bei einem Discounter. In Mönchengladbach ist der WestLotto-Terminal Teil des Shops unter der Leitung von Vertragspartner Kerem Fiskiran. „Dieser Shop in einem neuen Umfeld ist ein weiterer Baustein für eine erfolgreiche Zukunft unseres Vertriebsnetzes“, sagt Andreas Schmidt. Die neue Annahmestelle ist ein Hybrid-Store, in dem Lottospielerinnen und Spieler ihre Tippabgabe sowohl komplett digital an Touch-Terminals als auch klassisch mit Spielcheinen abwickeln können.

Die Integration von digitalen Services in das stationäre Angebot ist auch Teil des im vergangenen Jahr aufgelegten WestLotto-Investitionspakets über 48 Millionen Euro. Dabei werden alle Annahmestellen mit einem modernen Ladenbau ausgestattet, der individuellen und höchsten digitalen Ansprüchen gerecht wird. Zudem fördert Deutschlands größter Lotterieanbieter die Serviceleistungen der Annahmestellen und investiert in ein zeitgemäßes Kundenerlebnis beim stationären Kauf der WestLotto-Produkte.

Leave a Reply

Please rate*

Your email address will not be published.